Neue Backen für einen Produktionsroboter

Vorgabe: Entwicklung und Herstellung neuer Backen für einen automatisierten Manipulator.

Beschreibung: Die Vorgabe war die Herstellung eines Satzes von Backen für einen Roboter. Die ursprünglichen Backen waren aus Dural und diese konnten nicht für die neue Version des Produktes umgearbeitet werden. Gleichzeitig sollten die neuen Backen keine zu harte Greiffläche haben, damit an den Erzeugnissen keine Kratzer oder andere Spuren hinterlassen werden.

Es wurde ein Modell des neuen Produktes übernommen, der Kopf des Roboters modelliert und neue Backen entworfen. Diese wurden an geeigneten Stellen mit HSHT Glasfasern versehen um die Festigkeit und Lebensdauer zu erhöhen. In das Endprodukt wurde mit der diffusen Methode 4 Gewindeeinlagen für die nachfolgende Montage der Schlauchbefestigungen eingesetzt. Der Druck von drei Stück hat 38 Stunden gedauert. Bis zum Zeitpunkt der Übergabe des Endproduktes an den zufriedenen Kunden vergingen weniger als 96 Stunden.